Albi – Fototagebuch

Während meines Urlaubs in Toulouse (Eine Stadt in Südfrankreich) habe ich einen Tagesausflug nach Albi gemacht.
Albi ist eine wunderschöne, alte Stadt eine Stunde nördlich von Toulouse. Die historische Altststadt wurde sogar in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen, aufgrund der dort erbauten Kathedrale Saint-Cécile, der Kirche Saint-Salvi und des Bischofspalasts.


Die wunderschön gestaltete Decke im Inneren der Kathedrale Saint-Cécile


Das Foto ist leider ein wenig verschwommen, aber ich tu einfach mal so, als wäre es gewollt.

Die Stadt lässt sich in kurzer Zeit erkunden, da die Bauwerke in der Innenstadt liegen und man daher nicht weit gehen muss. Da ich noch viel Zeit übrig hatte, spazierte ich eine Weile am Fluss entlang und kam zu einem angrenzenden Waldstück, das ziemlich verlassen war.

Ich genoss die Stille und Ruhe im Wald, was nach den beschäftigten Tagen in der Innenstadt von Toulouse echt gut tat.


Spaziergang im Wald

Eins der Sehenswürdigkeiten in Albi: Die alte Brücke (Pont Vieux)


Der Garten im Bischofspalast


Da ich mein Stativ zuhause lassen musste, aufgrund von Platzmangel im Koffer, habe ich meine Kamera wieder auf alle möglichen Stellen gesetzt, um ein paar gute Fotos schießen zu können.


Was ich besonders über Altstädte liebe, sind diese schmalen Gassen, die einen romantischen Flair haben.


Ein unbekanntes Model posiert für mein Foto.


Neben mir war ein Mülleimer, den ich gekonnt rausgeschnitten habe.

You may also like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *